Schweizer Stiftung Farbe

  • Umweltetikette_Google
  • Farbeimer UE_gruner Pinsel_freigestellt
  • Plakat_1_d
  • SSF_Bild_023 2
  • POW1811

Die Umweltetikette Für ein gutes Raumklima

Farben, Lacke und Putze verschönern und erhalten die Wände an unseren Gebäuden in unglaublich vielfältiger Weise. Damit diese Beschichtungen allen Ansprüchen genügen, ist enorm viel Technik und Forschung zu tätigen. Dadurch ist auch eine grosse Vielfalt an Produkte auf dem Markt, welche für den Anwender und Konsumenten nicht mehr übersichtlich ist. In der Schweiz besteht für die Mehrheit der gängigen Produkte die einzigartige Möglichkeit, mit einer Produktkennzeichnung die verschiedenen Angebote auf Ihre Nachhaltigkeit und Gebrauchstauglichkeit zu vergleichen.

Die Umweltetikette für Farben, Lacke und Putze wurde in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Akteuren, Behörden und Fachspezialisten der Industrie erarbeitet. Um die Vergabe der Etikette zu institutionalisieren, wurde die Schweizer Stiftung Farbe geschaffen, welche aus einem Stiftungsrat, einer technischen Kommission und einem Sekretariat besteht.

Die Umweltetikette stuft die verschiedenen Produkte in die Kategorien A bis G ein. Die Kriterien sind in erster Linie der Umwelt- und Gesundheitsschutz sowie die Gebrauchstauglichkeit. Die Etikette dient mit ihrer einfachen Informationsvermittlung dem Produzenten, dem Maler, den Architekten und Planern sowie den Konsumenten als einfaches Orientierungsinstrument.

Ein Farbenfabrikat zeigt mit der Etikette den Anwendern und Kunden, wie umweltfreundlich und gebrauchstauglich sein Produkt ist. Maler können mit der Umweltetikette einfacher entscheiden, welche Räume mit welchen Produktkategorien gestrichen werden sollen. Architekten und Planer können dank der Integration der Umweltetikette im Minergie-Eco-Programm einfach erkennen, welche Produkte zulässig sind für bestimme Vorgaben. Dem Endkunden schlussendlich erlaubt die Umweltetikette eine einfache Orientierung im Baumarkt oder auf der Baustelle. Die Produktkennzeichnung überzeugt. Zudem ist das Kennzeichen bei Minergie-Eco zugelassen und gilt als Vorzeigeprojekt einer Industrie, welche sich für Transparenz einsetzt.

Schweizer Stiftung Farbe
Rudolfstrasse 13
8400 Winterthur
Tel.: 052 202 84 71
info@stiftungfarbe.org
www.stiftungfarbe.org